Signalisation Münsterbrücke Talwärts

Zur Absicherung des Schiffverkehrs und dem Badebetrieb an der Limmat wird an der Rathausbrücke
und Münsterbrücke der Pegel (Weite Wasserspiegel zur Brückenunterkante), sowie der Durchfluss
gemessen. Da es bei der Limmat zu Stauverhalten kommt ist es notwendig zur Ermittlung des
Durchflusses auch die Geschwindigkeit zu messen. Bei entsprechend hohem Pegel oder Durchfluss
werden verschiedene Meldungen der Wasserschutzpolizei, ZSG und anderen Benutzer der Limmat
zugesendet. Beim erreichen der festgelegten Fliessgeschwindigkeit wird an der Münsterbrücke die
2-K Ampel auf ROT/ROT geschaltet. Durchfahrt "nur mit Bewilligung" der Wasserschutzpolizei.

Münsterbrücke mit 2-K Ampel

VPN, WLAN / 4G Router & ZüriNetz

Ein VPN-Netzwerk als digitaler Schutzschild steht für die verschlüsselte Verbindung. Das WI-FI
(Smart City) wird bei einem Ausfall durch das Swisscom 4G Netz unterstützt "geswitcht" und über
die Firewall dem städtischen Züri-Netz übergeben. Die Netzwerkverbindung ist stabil und zuver-
lässig, Stromausfälle werden durch Batterie-Pufferung überbrückt.

VPN, WLAN oder 4G Router u. ZüriNetz

Zustandsanzeige Alarmmeldung

Um die Sicherheit der Gesamtanlage zu gewährleisten werden Hardware, Geräte und Signalisierung
mit Web I/O überwacht, mit SNMP-Meldung wird die Leitstelle visualisiert, zuständige Personen er-
halten E-Mail Information.

Funktion der SNMP Trap Überwachung

Der SNMP Trap sendet Meldung dem SNMP Trap Empfänger, die vom Netzwerkgerät zum Netzwerk
Management gesendet werden. Die überwachten Geräte senden SNMP Traps automatisch ohne Auf-
forderung dem Managementsystem um die Ereignisse mitzuteilen. Das Management sendet die Alar-
mierung, Zustandsmeldung dem Client/PC in den Kommandoraum der Leitstelle. Die Visualisierung
wird am Bildschirm eingeblendet der Zustand der Ampel des Gerätes wird angezeigt.

Client/PC Wache Mythenquai